November 9, 2018

05./06.11.2018: Netzwerktreffen der Audit- und KECK-Kommunen in Herne

Am 5. November fand das Netzwerktreffen der Audit- und KECK-Kommunen im Archäologie-Museum der KECK-Kommune Herne statt. Beatrix Schwarze, Hanna Münstermann und Nora Jehles informierten die Teilnehmenden über neue hinzugekommene Kommunen bei den Instrumenten Audit und KECK. Jonas Weidtmann von der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit NRW am Landeszentrum Gesundheit stellte die Inhalte, Voraussetzungen/Bedingungen und Fördermöglichkeiten des neuen […]

Oktober 9, 2018

Praxisseminar „Grundlagen der Sozialberichterstattung für kommunale Fachkräfte“

Vom 24. bis 26. September fand aufgrund der großen Nachfrage das zweite Praxisseminar „Grundlagen der Sozialberichterstattung für kommunale Fachkräfte“ in Essen statt. Die insgesamt 15 Teilnehmenden kamen aus ganz Deutschland. Am ersten Tag informierten sich die Teilnehmenden über Ziele, Inhalte und Methoden sowie Datenquellen. Am zweiten Tag wurde es praktisch: Die Teilnehmenden erstellten einen Sozialbericht […]

April 24, 2018

Lichtenberg will Berlins erster familiengerechter Bezirk bleiben

Lichtenberg möchte auch weiterhin Berlins erster familiengerechter Bezirk bleiben. Aus diesem Grund hat Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) zusammen mit Beatrix Schwarze, der Geschäftsführerin des Vereins „Familiengerechte Kommune“, am Donnerstag 19. April 2018 im Rahmen der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung den Vertrag zur Bilanzierung des Audits „Familiengerechter Bezirk“ unterzeichnet. Innerhalb des Audit-Verfahrens wird der Bezirk nun die […]

März 20, 2018

Anwenderschulung zum KECK-Atlas

Organisiert von der Stadt Duisburg und dem Verein Familiengerechte Kommune fand  im Februar 2018 in Duisburg eine Anwenderschulung zur Nutzung des KECK-Atlas mit ca. 20 Teilnehmenden statt. Ziel war es, den KECK-Atlas fachübergreifend für eine spezifische Fragstellung nutzen zu können. Heike Auer berichtete von Erfahrungen mit dem KECK-Atlas und zeigte an Beispielen wie der KECK-Atlas […]

November 15, 2017

06.11.2017: AUDIT und KECK auf dem Markt der Möglichkeiten bei der Fachtagung „Von Daten zu Taten – Strategien in der kommunalen Familienpolitik“

Der Verein Familiengerechte Kommune stellte seine Instrumente AUDIT Familiengerechte Kommune / Familiengerechter Kreis und KECK (Kommunale Entwicklung – Chance zur Kooperation) beim Markt der Möglichkeiten am 6. November 2017 bei der Fachtagung „Von Daten zu Taten – Strategien in der kommunalen Familienpolitik“ des Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR) vor. Im Rahmen der Fachtagung informierten sich […]

Oktober 11, 2017

Netzwerktreffen am 27./28. September 2017

Das Netzwerktreffen am 27. und 28. September der  Audit- und KECK-Kommunen im Kreishaus des Landkreises Osnabrück hatte am ersten Tag den Themenschwerpunkt Prävention. Zudem wurde acht Kommunen und einem Kreis das Zertifikat Familiengerechte Kommune verliehen. Rund 80 Teilnehmer wurden durch Dr. Kirsten Witte begrüßt. Danach folgten Grußworte von  Herrn Dr. Heuer vom Niedersächsischen Ministerium für […]

Oktober 11, 2017

Aktuelles aus der Presse zum Audit Familiengerechte Kommune

Artikel „Kommunen familiengerecht gestalten“ aus KOMMUNAL. vom 27.09.2017 Link:  https://kommunal.de/artikel/kommunen-familiengerecht-gestalten/ Pressemeldung auf www.landkreis-osnabrueck.de vom 06.10.2017 „Landkreis Osnabrück erhält das Zertifikat Familiengerechter Kreis“ Link: https://www.landkreis-osnabrueck.de/der-landkreis/pressestelle/pressemeldungen/39332-landkreis-osnabrueck-erhaelt-das-zertifikat Focus Onlinme Meldung vom 06.10.2017 zum Landkreis Osnabrück Link: http://www.focus.de/regional/osnabrueck/landkreis-osnabrueck-meldung-vom-06-10-2017_id_7679995.html Rheinische Post (RP) online Artikel „Düsseldorf gilt auf Dauer als familiengerecht“ Link: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-gilt-auf-dauer-als-familiengerecht-aid-1.7120939 Pressemeldung auf www.duesseldorf.de vom 28.09.2017 „Düsseldorf darf Zertifikat Familiengerechte Kommune dauerhaft führen“ […]