16.-18.10.2019 Praxisseminar: Grundlagen einer zielorientierten Bürgerbeteiligung

Sie beschäftigen sich in der Kommune damit, wie die Bedarfe von Familien- und der verschiedenen Generationen besser berücksichtigt werden können?

Ohne die Beteiligung der Menschen, die es betrifft, läuft jede entwickelte Strategie Gefahr, auf Gegenwehr zu stoßen oder vorhandenes Wissen, das für die Veränderungsprozesse wichtig wäre, nicht zu nutzen. Erfolgreiche Bürgerbeteiligung ist eine komplexe und herausfordernde Aufgabe. Auf der Grundlage einer zielorientierten Beteiligungsstrategie und-struktur benötigen die Verantwortlichen ebenso Methodenwissen, um die unterschiedlichen Zielgruppen adäquat beteiligen zu können. Das Seminar bietet den Teilnehmenden eine praxisnahe Einführung, in dem insbesondere folgende Fragen besprochen werden:

  • Was macht einen „gelingenden, nachhaltigen“ Beteiligungsprozess aus?
  • Wie entsteht eine qualifizierte Beteiligungskultur in der Verwaltung?
  • Wie gelingt es, dass sich nicht „immer die gleichen Bürgerinnen und Bürger bei aktuelle Fragestellungen einbringen? Wie erreichen wir die relevanten Zielgruppen?
  • Welche Beteiligungsformate können genutzt werden?

Zielgruppe
Mitarbeitende in Kommunalverwaltungen , die sich mit dem Thema Bürgerbeteiligung, im Kontext einer integrierten Stadtentwicklung mit dem Fokus auf Familien- und Generationenpolitik  befassen.

Seminarort
Bochum

Flyer_Praxisseminar Grundlagen zielorientierte Buergerbeteiligung

Anmeldebogen_Praxisseminar Grundlagen einer zielorientierten Bürgerbeteiligung 16.-18.10.2019

 

Sie haben Interesse an neuen Seminarterminen? Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf, schicken Sie uns dazu einfach Ihre Kontaktdaten an info(at)familiengerechte-kommune.de