Familiengerechte Kommune / Familiengerechter Kreis

Der Prozess Familiengerechte Kommune wurde vom Land Nordrhein-Westfalen, der Bertelsmann Stiftung und der Hertie Stiftung entwickelt und wird seit 2011 über den Familiengerechte Kommune e.V. bundesweit in Kreisen und Kommunen durchgeführt.

Es handelt sich dabei um einen Managementprozess. Entscheider in Politik und Verwaltung werden vom Verein unterstützt, gemeinsam mit weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft, eine nachhaltige Strategie und damit verbunden eine zielbezogene, integrierte Steuerung einer familien- und generationengerechten Ausrichtung des Kreises / der Kommune zu etablieren. Durch diesen Prozess wird die Zusammenarbeit von Verwaltung, Politik und Bürgern nachhaltig positiv beeinflusst.

Der Prozess Familiengerechte Kommune ist bundesweit das einzige Verfahren mit dem Mehrwert eines imagebildenden anerkannten Zertifikats, dass auf der Grundlage politischer Beschlüsse die nachhaltige Absicherung und Umsetzung der vereinbarten Ziele garantiert.

Eine faktenbasierte, qualitative Analyse der familienpolitischen Ausgangslage hilft innerhalb des ersten Prozessjahres eine nachhaltige – von allen getragene – Gesamtstrategie mit allen Beteiligten zu entwickeln. Abgestimmte Ziele und vereinbarte präventive Maßnahmen sind dabei ein gutes Ergebnis für alle Generationen. Eine qualitative Begutachtung des Prozesses und seiner Ergebnisse erfolgt nach ca. einem Jahr durch unabhängige Experten. Ein Zertifikat als Prozesserfolg wird verliehen.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung folgt die dreijährige Umsetzungsphase.
In dieser Zeit werden mittels jährlicher Berichterstattung die Umsetzungsschritte dokumentiert. Zudem werden die Verantwortlichen eingeladen, an Netzwerktreffen, Seminaren und Fachtagungen des Familiengerechte Kommune e.V. teilzunehmen.

Einen ersten zeitlichen und inhaltlichen Überblick über die Prozessphasen finden Sie in dieser Abbildung.

Prozessverlauf Auditierungen
Prozessphasen [Abbildung anklicken zum Vergrößern]

Sechs Handlungsfelder geben Struktur

Service für Sie – der Kostenbeitragsrechner

Evaluationen zum Prozess Familiengerechte Kommune

Sprechen Sie uns an!

Beatrix Schwarze
Geschäftsführerin
Ansprechpartnerin für Audit Familiengerechte Kommune / Familiengerechter Kreis, Audit "Generationengerechtes Wohnen im Quartier" (AGWiQ) und
Kommunale Entwicklung - Chancen zur Kooperation (KECK)

Telefon: 0234 / 68 71 81-72
Email an Beatrix Schwarze

Familiengerechte Kommune e.V.
Geschäftsstelle | Südring 25 | 44787 Bochum
Christine Hohmuth
Assistentin der Geschäftsführung
Ansprechpartnerin für Audit Familiengerechte Kommune / Familiengerechter Kreis, Audit "Generationengerechtes Wohnen im Quartier" (AGWiQ) und
Kommunale Entwicklung - Chance zur Kooperation

Telefon: 0234 / 68 71 81-70
Email an Christine Hohmuth

Familiengerechte Kommune e.V.
Geschäftsstelle | Südring 25 | 44787 Bochum