Das Pilotprojekt Audit „Generationengerechtes Wohnen im Quartier“

Zielgruppe des Audits sind…

Das „Audit Generationengerechtes Wohnen im Quartier“ richtet sich an Wohnungsunternehmen, die einen größere Wohnungsbestand in einem räumlich begrenzten Raum (Quartier) zukunftsfähig und generationengerecht gestalten wollen. Die Kooperation mit der Kommune sowie die Beteiligung weiterer Akteure und der Bewohnenden selber ist Bestandteil der Auditierung.

 

Was ist das Audit?

Mit dem „Audit Generationengerechtes Wohnen im Quartier“ existiert ein methodisch und inhaltlich qualifiziertes und sehr wirkungsorientiertes Produkt mit Alleinstellung, das von methodisch und fachlich kompetenten Projektpartnern angeboten wird.

Es handelt sich um einen Prozess, bei dem auf der Grundlage der Analyse von Rahmenbedingungen im Quartier, für den Wohnungsbestand Stärken und Schwächen herausgearbeitet werden und daraus substanzielle Ziele und Umsetzungsmaßnahmen, die die Generationengerechtigkeit im Quartier erhöhen, vereinbart werden. Relevante Partner und die Bwohnerinnen und Bewohner selbst werden beteiligt. Bei erfolgreichem Durchlaufen des Prozesses wird das Zertifikat „Generationengerechtes Wohnen im Quartier“ vom Verein vergeben. Das Zertifikat dokumentiert, dass substanzielle Ziele für das Quartier entwickelt wurden, die in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden.